Was können wir für Sie tun ?

Festbrennstoffe (Holz) werden in der Regel mit Holzvergasertechnik oder in Kaminöfen verbrannt. Die Holzvergasung besteht in der Regel aus 3 Vorgängen.

Trocknung:

Verdampfung des im Holz enthaltenen Wassers bei ca. 100°C.
Rissbildung im Holz.

Entgasung:

Einsetzen der Entgasung zwischen 100°C und 300°C.
Austrieb von brennbaren Gasen aus dem Holz.  Erkennbar an langer gelber Flamme.

Abbrand:

Nach der Verbrennung der Gase verbrennt die entstandene Kohle bei Temperaturen zwischen                    500°C und 800°C.
Dies geschieht weitestgehend ohne Rußbildung.

Wolf BVG           Quelle:Wolf